Themen

Mitgliederversammlung 2017

13. November 2017

Der BDA Bayern schlägt neue Wege ein: Seine Mitglieder debattierten im „Fishbowl“ und in der Anordnung des britischen Parlaments aktuelle und zukünftige Herausforderungen des Berufsstandes und mit welchen Formaten und Strukturen diesen im BDA begegnet werden könne. Die lebhafte, ernsthafte und stellenweise auch sehr vergnügliche Auseinandersetzung im Rahmen der diesjährigen Mitgliederversammlung wurde bis in den geselligen Teil des Abends weitergetragen. Viele Anregungen und Erkenntnisse, aber auch das „Gut so!“, „Weiter so!“ nimmt Landesvorsitzende Professor Lydia Haack gemeinsam mit ihren Vorstandskolleginnen und -kollegen als Arbeitsauftrag mit.

Unter Standig Ovations wurde am Vormittag dem langjährigen BDA-Mitglied Erwin Huttner aus Augsburg für seine Verdienste um den BDA die Ehremitgliedschaft verliehen. Erwin Huttner, Jahrgang 1931, ehemaliger Sep Ruf Schüler und Mitbegründer des Augsburger Büros „Gruppe 65“ hat die Architektengemeinschaft über Jahrzehnte hinweg aktiviert und die Baukultur in Augsburg und Schwaben als Thema in der Öffentlichkeit platziert. In seiner Laudatio brachte Eberhard Wunderle Huttners Wirken und Lebenswerk anschaulich zur Geltung und zitierte dabei Professor Winfried Nerdinger: „Die Architektur in Schwaben und insbesondere Augsburg verdankt der Gruppe 65 eine Reihe Maßstab setzender Schul-, Verwaltungs-, und Wohnbauten.“. Als Vorsitzender des BDA Kreisverband Augsburg-Schwaben (1988-1994) und durch sein langjähriges Engagement im Vorstand und in der Vertreterversammlung der Bayerischen Architektenkammer hat er sich für die Belange des Berufsstandes und der Baukultur intensiv und erfolgreich eingesetzt. In seiner Amtszeit als Landesvorsitzender in Bayern organisierte er zudem maßgeblich den Umzug der BDA-Bundesgeschäftsstelle von Bonn nach Berlin.

Schließlich wurde im Rahmen der Mitgliederversammlung das Jubiläum „50 Jahre BDA-Informationen“ gefeiert und damit verbunden die Leistung aller bisherigen Redaktionsmitglieder mit einer kurzweiligen Laudatio von Annemarie Bosch gewürdigt. Chefredakteuer Erwien Wachter nahm die Glückwünsche stellvertretend für seine treue Redaktion: Klaus Friedrich, Michael Gebhard, Monica Hoffmann, Dr. Irene Meissner, Cordula Rau (bis 3.17) und Cornelius Tafel entgegen.

Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung wurde die Frontalmethode zu Gunsten anderer Diskussionsformate verlassen

 

Unter der kompetenten Moderation von Frauke Burgdorff (Burgdorff Stadt, Bochum) wurde, hier in der Anordnung des britischen Parlaments, aktuelle und zukünftige Themen des Berufsstandes diskutiert

 

Neues BDA Ehrenmitglied Erwin Huttner und Landesvorsitzende Prof. Lydia Haack

 

Die Verbandszeitschrift BDA Informationen wurde für ihr 50-jähriges Bestehen geehrt. V. l. n. r. Klaus Friedrich (Redaktionsmitglied), Prof. Lydia Haack (Landesvorsitzende), Michael Gebhard (Redaktionsmitglied), Annemarie Bosch (1. stellv. Landesvorsitzende) und Chefredakteur Erwien Wachter

 

Geselliger Ausklang mit Gästen im Vorhoelzer Forum der TU München

 

v. l. n. r. Jakob Oberpriller (Vorsitzender Kreisverband Regensburg-Niederbayern-Oberpfalz) im Gespräch mit Karlheinz Beer (Vizepräsident der Bayerischen Architektenkammer)

 

Landesvorsitzende Prof. Lydia Haack im lockeren Gespräch mit Frauke Burgdorff und Mitgliedern